Leitbild & Grundsätze

Die Erstellung

Wofür steht der SK Sturm? Welche Rolle spielt der Verein im Leben seiner Mitglieder und Fans? Wie wichtig sind die Klubfarben? Mit wissenschaftlicher Unterstützung haben über 1.000 Menschen ein Leitbild des größten Grazer Fußballklubs erarbeitet und 2019 veröffentlicht. Der gesamte Klub lebt die Werte des Leitbilds mit voller Leidenschaft und füllt die Texte in der täglichen Arbeit mit Leben.

Ein Selbstverständnis, geprägt von Tradition, großer Leidenschaft und dem gemeinsamen Streben nach Erfolg sowie stetiger Weiterentwicklung.“

aus dem Leitbild
© Sammlung Sturm Graz

Samma Grazer - Unsere Heimat

Der SK Sturm schöpft Kraft aus seiner Tradition und seiner regionalen Verankerung. Er ist ein Verein, der sich als Fußballbotschafter für Graz, die Steiermark und bei internationalen Auftritten für ganz Österreich versteht.

Wir kommen aus Jakomini

Unsere Geburtsstätte ist der Grazer Augarten im Bezirk Jakomini. Hier trafen Schüler, Studenten, Lehrlinge, Arbeiter, Angestellte und Kleinunternehmer zusammen, um ihre Fußballleidenschaft auszuleben. Diese gemeinsame Begeisterung für den Fußball ist die inhaltliche Klammer für den Verein, der am 1. Mai 1909 gegründet wurde.

Wir lieben die Gruabn

Im Jahr 1919 bekam Sturm mit der Gruabn am Jakominigürtel eine sportliche Heimstätte, die zu einem beliebten und gefürchteten Fußballplatz mit österreichweiter Bekanntheit werden sollte. Der Mythos Gruabn wird immer das emotionale Herz von Sturm Graz bleiben.

Wir sind in Graz verwurzelt

Seitdem das Stadion Liebenau unser neues sportliches Zuhause ist, zelebrieren wir dort unsere Heimspiele. Die Basis unserer sportlichen Erfolge wird seit 1990 im Trainingszentrum Messendorf gelegt.


© Sammlung Sturm Graz

Samma Schwoaz, samma Weiß - Unsere DNA

Unsere Vereinsfarben sind schwarz-weiß. Es sind die Farben unseres Wappens, der Fahne und unserer Dressen. Gemeinsam mit dem Namen Sturm sowie der Heimat Graz sind sie das Fundament unserer Identität und stehen unwiderruflich fest.

Wir sind ein Verein für alle

Bodenständigkeit war das Kennzeichen der ersten Jahrzehnte. Bodenständigkeit wollen wir auch in Gegenwart und Zukunft in allen Bereichen des Vereins leben. Menschen jeden Alters und Geschlechts, unabhängig von Hautfarbe, Lebensweise oder sozialer Stellung sind in der Sturm-Familie - so sie unsere auf der Würde des Menschen aufbauenden Werte teilen - stets willkommen und werden mit Respekt behandelt. Die Vielfalt der Menschen in und um den Verein liegt in unserer Tradition begründet. Diese Vielfalt ist die Stärke der sogenannten Sturmfamilie.

Wir sind und bleiben frei

Der SK Sturm Graz ist ein unabhängiger Mitgliederverein. Das Mitspracherecht der Mitglieder ist ein bedeutsamer Grundwert und in den Vereinsstatuten geregelt. Der Verein war nie ausschließlich von Einzelpersonen, Institutionen oder Betrieben und nie von Parteien abhängig. Diese Unabhängigkeit muss durch Transparenz des Klubgeschehens, solides Wirtschaften und uneigennützigen Führungsstil auch in Zukunft gewährleistet sein. Positive und negative Erfahrungen der Vergangenheit werdenan künftige Generationen weitergegeben.


Samma Sturm - Unsere Überzeugungen

Sturm ist ein im deutschsprachigen Profifußball einzigartiger Vereinsname. Der Name Sturm steht für die Bereitschaft zu kämpfen und sich leidenschaftlich einzusetzen. Das haben Spieler aller Generationen, unsere Mannschaften und die Sturmfans immer wieder gezeigt.

Wir sind leidenschaftlich

Der bedingungslose Einsatzwille wurde zu dem Markenzeichen des Vereins – dem Sturmgeist. Jeder Akteur, egal ob auf oder außerhalb des Spielfeldes, muss sich bewusst sein, dass diese Einsatzfreude, Begeisterung und Leidenschaft das Wesen des SK Sturm ausmachen.

Wir sind immer treu

Die Fans des SK Sturm sind außerordentlich treu. Von besonderer Verbundenheit zeugt die Vereinsmitgliedschaft. Der Fortbestand des Vereins ist wichtiger als kurzfristiger sportlicher Erfolg. Gerade schwierige Phasen ändern nichts am Bekenntnis zu unserem Verein.

Wir gehen ins Stadion

Seit jeher waren die Fans des SK Sturm dafür bekannt ihr Team in guten wie in schlechten Zeiten im Stadion zu unterstützen. Wir sind stolz auf unsere ausgeprägte Fankultur und wollen auch im digitalen Zeitalter und in Zeiten gesteigerter Medialisierung unseren Mannschaften vor Ort Kraft geben. Egal ob dies durch Gesänge, Choreographien oder rein durch unsere Anwesenheit geschieht.

Wir sind eine Familie

Der Sportklub Sturm ist eine vielstimmige und gegebenenfalls auch streitbare Gemeinschaft. Wie in jeder Familie kann es zu Zwist kommen. Probleme werden offen angesprochen und gemeinsame Lösungen gesucht. Das Wohl des Vereins steht immer an erster Stelle, und wir begegnen uns stets ehrlich und mit Respekt.

Wir helfen

Aufgrund seiner Herkunft und Geschichte ist sich Sturm Graz seiner Position und Vorbildwirkung innerhalb der Gesellschaft bewusst und unterstützt nach Möglichkeit Notleidende, Kranke und Menschen, die sich am Rande der Gesellschaft befinden.


Ich geh' mit dir wohin du willst - Unsere Mission

Unser Ziel ist der größtmögliche sportliche Erfolg auf allen Ebenen bei gleichzeitiger wirtschaftlicher Gesundheit. Große Erfolge der Vergangenheit sollen uns zu neuen Höchstleistungen motivieren, dürfen aber gleichzeitig nicht den Blick auf die realistischen Möglichkeiten der jeweiligen Zeit verstellen. Dennoch sind Erstklassigkeit und das Streben nach Verbesserung stets unser Anspruch.

Wir sind Graz

Wir bekennen uns dazu, in sportlichen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftspolitischen Bereichen offen für Neuerungen zu sein und einen Beitrag für Stadt und Land zu leisten. Daher streben wir den fortlaufenden Ausbau eines Netzwerkes an, welches alle Teile der Gesellschaft in Stadt und Land umfasst. Sturm Graz ist und bleibt der fest verankerte steirische Leit- und Vorzeigeverein mit internationaler Relevanz.


Auch bis ans Ende dieser Welt - Unser Traum

Sturm Graz wird zu einem lebenslangen Begleiter, der einen emotionalen Beitrag leistet, das Leben in seinen Facetten besser zu verstehen, zu begreifen. Ein Sportklub, der einem Sicherheit, ein geerdetes Dasein, kurz: Heimat vermittelt und der durch das gemeinsame Erleben von Siegen und Niederlagen die soziale Kompetenz erhöht.