DE EN
Kampfmannschaft
29.04.2017 / 18:16

"Wir haben uns selber das Leben schwer gemacht"

4:1-Niederlage in Wien | Die Stimmen zum Spiel

Franco Foda: "Wir haben gut angefangen, hatten in den ersten 20 Minuten 2, 3 gute Möglichkeiten auf die Führung. Tajouri macht das dann gut, dann heben wir das Abseits auf. Dann haben wir noch weitere Fehler begangen."

Christian Schulz: "Wir haben uns selber das Leben schwer gemacht. Die erste Hälfte waren wir besser, wir müssen uns wohl jedes Tor auf unsere eigene Kappe nehmen, weil immer unsere Fehler vorausgegangen sind."

Thorsten Fink: "Beide Mannschaften haben in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt. Am Ende hat unser Lauf nach dem Derby entschieden, dass eben bei uns auch mal einer reingeht."

Larry Kayode: "Ich bin froh, dass es heute geklappt hat, nachdem ich gegen Rapid viele Chancen ausließ. Jetzt haben wir einen Lauf. Platz zwei ist das Ziel."