DE EN
Kampfmannschaft, Nachwuchs
28.03.2017 / 08:26

Sturm-Kicker im Teameinsatz

U21: Sieg für Horvath | U19: Niederlage für Ehmann und Lovric | U17-Damen: Sturm-Duo mit dabei

(c) GEPA pictures

Fünf Akteure aus den Reihen des SK Puntigamer Sturm Graz waren gestern für Rot-Weiß-Rot im Einsatz. Sascha Horvath siegte mit der U21-Auswahl in Murcia (Esp) 1:0 gegen die Niederlande, Keeper Fabian Ehmann und Sandi Lovric verloren mit der U19 in Tschechien mit 0:3 und beim 0:2 der U17-Damen gegen die Schweiz standen mit Celina Degen und Jessica Frieser zwei Sturm-Spielerinnen am Feld.

Horvath zweimal 90 Minuten im Einsatz

Ein Trainingscamp mit zwei Länderspielen hält das U21-Nationalteam in Murcia in Spanien ab. Nachdem Australien vor einigen Tagen mit 1:0 besiegt werden konnte, stand gestern Abend für die Elf von Werner Gregoritsch der Test gegen die Niederlande auf dem Programm, den unsere 21er ebenfalls mit 1:0 für sich entscheiden konnten. Sturms Wirbelwind Sascha Horvath war dabei wie schon gegen Australien über 90 Minuten im Einsatz.

U19 verpasst EM-Endrunde

Kein gutes Ende nahm die Eliterunde zur EM-Qualifikation der U19 in Tschechien. Unsere Auswahl mit Keeper Fabian Ehmann und Kapitän Sandi Lovric musste sich Gastgeber Tschechien gestern in Uherske Hradiste mit 3:0 geschlagen geben. Damit haben Lovric & Co. die EM-Endrunde, die im Juli in Georgien in Szene geht, leider verpasst.

Niederlage auch für die U17-Damen

Ebenfalls um die EM-Qualifikation kämpfen die U17-Damen derzeit in den Niederlanden. Drei Spiele stehen dort auf dem Programm. In Match eins gestern Abend gegen die Schweiz verloren die österreichischen Girls mit 0:2. Über die volle Distanz war dabei Sturms hoffnungsvollste Nachwuchsspielerin, Celina Degen, im Einsatz. Jessica Frieser wurde bei der Auftakt-Niederlage in der 71. Minute eingewechselt.

U17 spielt heute in Rohrbach gegen die Ukraine

Für die U17 geht es heute in Rohrbach an der Lafnitz um den Einzug in die EM-Endrunde, die im Mai in Kroatien gespielt wird. Romano Schmid und Andre Muhr treten mit Österreich heute um 17 Uhr gegen die Ukraine an. Nach dem 1:1 gegen Frankreich und dem 3:1-Sieg gegen Schweden (in beiden Spielen hat Schmid je einen Treffer erzielt) würde ein Remis gegen die Ukraine genügen, um im Mai bei der EM in Kroatien dabei zu sein.

Hannes Machinger

 

Fotohinweis © GEPA pictures

Bild 1: Sascha Horvath

Bild 2: Sandi Lovric

Bild 3: Fabian Ehmann

Bild 4: Celina Degen

Bild 5: Jessica Frieser