DE EN
Kampfmannschaft, Nachwuchs, Frauen
13.02.2017 / 21:53

Schwarz-weiße Einberufungswelle

Drei Sturm-Damen im ÖFB-A-Team | 13 Nominierungen insgesamt

(c) GEPA pictures

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht eine E-Mail des Österreichischen Fußballbundes beim SK Puntigamer Sturm Graz eintrifft. Mit guten Nachrichten, nämlich Einberufungen in diverse Auswahlen. Insgesamt wurden in den letzten Tagen nicht weniger als 13 Spielerinnen und Spieler des SK Sturm nominiert, um sich in den Dienst ihrer Nationalmannschaften zu stellen.

Ladys heben ab nach Zypern

Das ist erfreulich: Gleich drei Spielerinnen der erfolgreichen Bundesliga-Frauenmannschaft des SK Sturm sind von Teamchef Dominik Thalhammer in das A-Nationalteam einberufen worden, das Anfang März am Cyprus Women Cup teilnimmt. Mit Stefanie Enzinger und Katharina Naschenweng sind zwei Champions-League-erprobte Sturm-Mädels dabei, die schon im Vorjahr das Teamtrikot übergestreift hatten. In Zypern geht es gegen Südkorea, Neuseeland und Schottland.

Anna Carina Kristler feiert ihr Team-Comeback

Besonders erfreulich aber: Anna Carina Kristler, Torfrau und Kapitänin der Sturm-Frauen, feiert nach knapp zwei Jahren Pause ihr Comeback im Nationalteam. Das bisher letzte Mal stand die 28-jährige Kärntnerin im April 2015 beim 2:1-Sieg gegen Australien zwischen den Pfosten. In der Zwischenzeit hat die 23-fache Teamspielerin ihre Ausbildung zur Exekutivbeamtin absolviert. „Vergangene Woche hat mich der Teamchef angerufen und gemeint, ich sei ein Bestandteil des Teams und soll wieder für Österreich spielen. Mit der Nationalmannschaft zur EM zu fahren, ist sicherlich ein Höhepunkt in meiner Karriere“, freut sich Frau Inspektor Kristler, wieder mit dabei zu sein. Die EM findet ja ab Mitte Juli dieses Jahres in den Niederlanden statt. Dort hat Österreich die Schweiz, Frankreich und Island als Gegnerinnen.

Ebenfalls drei U17-Teamspielerinnen

Auch für das UEFA Development Tournament – so nennt sich das internationale Turnier für U17-Frauennationalmannschaften, das zwischen 20. und 24. Februar in Schottland in Szene gehen wird – sind mit Celina Degen, Jessica Frieser und Julia Wagner drei Sturm-Kickerinnen nominiert worden. In Edinburgh treffen die Auswahlen von Gastgeber Schottland, Tschechien, Island und Österreich aufeinander.

Und weitere drei Grazer bei den rot-weiß-roten U17-Burschen

Mit Martin Krienzer, Andre Muhr und Romano Schmid hat Hermann Stadler, Teamchef der U17-Auswahl des ÖFB, gleich drei Spieler von Sturm für das Länderspieldoppel gegen die gleichaltrigen Kollegen aus Italien (21. und 23. Februar) einberufen. Auf Abruf steht Oliver Bacher bereit.

Zwei Sturm-Buam fliegen mit der U16-Auswahl nach Schottland

Wenn zwischen 27. Februar und 3. März in Schottland das UEFA-Development für die U16-Nationalmannschaft auf dem Programm steht, sind zwei hoffnungsvolle Kicker aus der Fußball-Akademie Steiermark Sturm Graz mit dabei. Teamchef Rupert Marko hat Noah Eyawo und Tobias Koch für die Spiele gegen Island, Kroatien und Schottland nominiert. Marco Fuchshofer darf sich auf Abruf bereithalten.

Zwei Grazer beim Lehrgang der U15 dabei

Auch in der U15-Nationalmannschaft sind zwei Grazer Spieler vertreten. Edin Mujkanovic und Simon Nelson sind beim Lehrgang mit dabei, den Teamchef Manfred Zsak zwischen 26. Februar und 3. März in Lignano in Italien abhält.

Das macht 13 Spielerinnen und Spieler des SK Sturm in fünf ÖFB-Auswahlen – ein beachtlicher Schnitt.

Hannes Machinger

 

Fotohinweis © GEPA pictures

Bild 1: Anna Carina Kristler

Bild 2: Stefanie Enzinger

Bild 3: Katharina Naschenweng

Bild 4: Jessica Frieser

Bild 5: Celina Degen

Bild 6: Julia Wagner