DE EN
Kampfmannschaft, Frauen
12.01.2017 / 13:53

Schinder-Wochen für die Ladys

Damen schwitzen ordentlich | Intensives Aufbauprogramm | Ziel bleibt die Champions League

(c) GEPA pictures

Am 19. März startet die erfolgreiche Frauen-Bundesligamannschaft des SK Puntigamer Sturm Graz in die Frühjahrssaison. Los geht es gleich mit einem echten „Hammer“, müssen unsere Mädels doch beim Liga-Krösus, Leader St. Pölten, auswärts antreten.

Schweißtreibende Einheiten für die Girls

Um beim Saisonstart eine gute Figur abzugeben, wird schon jetzt ordentlich geschuftet. „Nach dem Ende der Herbstsaison, bis hin zu Weihnachten, haben wir bereits an der Grundlagenausdauer und der Maximalkraft gearbeitet. In dieser Tonart geht es jetzt im Jänner weiter. Erst zum Ende des Monats hin beginnen wir wieder mit der fußballtechnischen und -taktischen Arbeit“, skizziert Damen-Boss Mario Karner das schweißtreibende Vorbereitungsprogramm, das zum Teil in der Halle Sport-NMS-Bruckner in Graz sowie im Trainingszentrum in Gössendorf abgespult wird.

Champions League als erneutes Ziel

Nach dem Herbstdurchgang liegen unsere Damen auf Rang drei in der Tabelle, punktegleich mit dem ewigen Rivalen Neulengbach, jedoch fünf Punkte hinter Meister St. Pölten. Das Ziel für die Frühjahrssaison ist klar definiert: „Wir wollen, wie in der abgelaufenen Saison, wieder Platz zwei erreichen. Auch diesmal ist der Zweite der Bundesliga fix für die Champions League, also für die Runde der besten 32 Mannschaften Europas, qualifiziert“, gibt Karner, der übrigens keine personellen Veränderungen plant, die Marschrichtung vor.

Bis dahin muss allerdings noch kräftig geschwitzt werden …

Hannes Machinger

 

Fotohinweis © GEPA pictures

Bild 1: Am 19.März geht es für die Frauen des SK Sturm wieder los.

Bild 2: Damen-Boss Mario Karner