DE EN
Kampfmannschaft
18.05.2017 / 11:03

Sascha Horvath wechselt nach Dresden

20-Jähriger zieht Ausstiegsklausel

Sascha Horvath verlässt den SK Puntigamer Sturm Graz und wechselt mit der kommenden Saison in die zweite deutsche Bundesliga zur SG Dynamo Dresden. Seit der Spielzeit 2015/16 spielt der 20-Jährige für die Schwarz-Weißen.

Geschäftsführer Sport Günter Kreissl: „Sascha ist ein junger, talentierter Spieler, der in dieser Spielzeit wichtige Impulse zum Mannschafts-Erfolg beitragen konnte und der sich nun den Wunsch nach einer Auslandsstation erfüllt. Da bei seinem Wechsel von Austria Wien zu Sturm Graz eine Ausstiegsklausel vereinbart wurde, müssen wir diese Entscheidung des Spielers nun leider zur Kenntnis nehmen, auch wenn es aus Sicht des SK Sturm ansonsten überhaupt keine sportliche oder wirtschaftliche Notwendigkeit für diesen Transfer gegeben hätte.“

"Schöne Zeit in Graz"

Bis dato absolvierte der gebürtige Wiener 49 Spiele für die Grazer und schoss vier Tore. Insgesamt war er in 46 Nachwuchs-Nationalteamspielen im Einsatz, in welchen er acht Tore erzielen konnte. Für Horvath ist es der nächste Schritt: "Für mich war es immer ein Ziel, im Ausland zu spielen. Trotzdem habe ich in Graz eine schöne Zeit erlebt, wo ich mich gut weiterentwickeln konnte. Wir haben jetzt noch drei Spiele in der laufenden Saison, in denen ich dem Verein etwas zurückgeben möchte. Mein Dank gilt den Fans, Mitspielern, Trainern und allen Vereinsmitarbeitern."

Die Sturmfamilie wünscht Sascha alles Gute für die Herausforderungen in der Zukunft.