DE EN
Kampfmannschaft
16.04.2017 / 09:27

Osterfeier auf der Tribüne

Viele Besucher in der Merkur Arena | Nach der Osterjause direkt ins Stadion

Frohe Ostern! (c) GEPA pictures

Der Ostersamstag ist ja nicht gerade ein idealer Spieltermin. Fleischweihe und Osterjause mit der Familie stehen da traditionell auf dem Programm. Für 8.474 Fans stand aber auch das Heimspiel des SK Puntigamer Sturm Graz gegen die SV Ried in der Merkur Arena rot angestrichen auf dem Kalender. Und Philipp Zulechner machte dem Anhang, der seiner Mannschaft auch zu Ostern die Treue hielt, mit seinem späten Treffer zum 1:0-Sieg noch ein ideales Ostergeschenk.

Hier ein fotografischer Streifzug durch die Arena:

Bild 1: Richtig österlich ging es im Grawe Klub 1909 zu.

Bild 2: Der Osterhase als interessierten Zuschauer.

Bild 3: Die Familien Piesinger und Spendlhofer (rechts) lassen sich kaum ein Spiel entgehen.

Bild 4: Die Raiffeisen-Abordnung mit Marketing-Mann Bernd Winterleitner (l.) und Jörg Pummer, dem Direktor der Bank in St. Peter.

Bild 5: Energie-Steiermark-Vorstand Christian Purrer (links) war gestern im Stress. Er pendelte als Sponsorvertreter zwischen Stadion und Eishalle, in der ja die Damen-Eishockey-WM in Szene geht, hin und her.  

Bild 6: Ernst Hubmann von den Casinos Austria sah sich das Match mit Gerhard Steinmayr (links) an.

Bild 7: Wie immer drückte die Familie Roth ihrem SK Sturm fest die Daumen. Für Regisseur Thomas war es das vorerst letzte Livespiel. Er dreht die nächsten Monate über in Deutschland.

Bild 8: Andreas Köhler, Veranstaltungsmanager der Stadt Graz, mit der jungen Kickerin Nina, die im Sturm-Dress mitfieberte.

Bild 9: Antenne-Moderator Thomas Seidl, der gestern Luki Krentl als Stadionsprecher vertrat, feierte eine gelungene Premiere.

Bild 10: Sorgten für eine perfekte Organisation: Bruno Hütter (rechts) und Sophia Kotsadam von Sturm sowie Alex Loris vom genusswerk PUR.

Hannes Machinger

 

Fotohinweis © GEPA pictures