DE EN
Kampfmannschaft
06.05.2017 / 20:51

"Es war ein sehr intensives Spiel"

3:2-Sieg gegen St. Pölten | Die Stimmen zum Spiel

Franco Foda: "Es war ein sehr intensives Spiel. Wir haben die Fehler des Gegners zu Beginn eiskalt ausgenutzt. Nach dem 2:0 waren wir zu euphorisch und hätten kompakter stehen müssen. Wir hätten schon nach dem 2:0 und 3:1 den Sack zumachen müssen."

Deni Alar: "Schön dass ich getroffen habe und wir 3:2 gewonnen haben. Es war glücklich, aber wir haben 90 Minuten alles gegeben. Am Schluss haben wir es spannend gemacht. Wir waren im Spiel zu hektisch und müssen einfach ruhiger bleiben."

Jochen Fallmann: "Wir hatten schon in der 1. Minute eine Riesenchance, haben wie in den letzten Spielen dann aber wieder individuelle Fehler gemacht. Wir sind zweimal wieder zurück ins Spiel gekommen, hatten dann Möglichkeiten, auch ein Unentschieden zu erreichen. Wir haben aber noch alles in eigener Hand. Ich werde mit positivem Beispiel voran gehen. Wir werden positiv nach vorne schauen."

Daniel Petrovic: "Wir haben wieder dieselben individuellen Fehler gemacht. Wir müssen das jetzt abhaken, nächste Woche gegen Mattersburg müssen wir gewinnen. Wir haben von Anfang gewusst, dass wir nicht vorne dabei sein werden. Wir müssen uns aber viel verbessern."