DE EN
Kampfmannschaft
12.03.2017 / 18:54

"Das Glück war heute auf unserer Seite"

2:1-Sieg gegen Rapid | Die Stimmen zum Spiel

Franco Foda"Wir haben bis zu der 70. Minute wenig zugelassen außer bei einer Standardsituation von Kvilitaia, eine Kopfballmöglichkeit. Wir hatten vor allem in der ersten Halbzeit noch eine Riesen-Kontersituation von Marc Schmerböck. Auch in der zweiten Halbzeit haben wir dann oft den letzten Pass ganz schlecht gespielt, da hätten noch Torchancen für uns entstehen können. Nach dem 2:0 haben wir uns zu weit zurückgezogen, waren zu passiv im Spiel gegen den Ball."

Deni Alar"Heute haben wir zum Schluss ein bisschen Glück gehabt. Der Sieg geht aber in Ordnung. Sie haben sehr viele Chancen gehabt, ein paar Hundertprozentige. Das Glück war heute auf unserer Seite."

Damir Canadi: "Es tut uns allen weh. Man hat gesehen wer die bessere Mannschaft auf dem Platz war."

Steffen Hofmann: "Wir haben heute ein Spiel verloren, das wir nicht verlieren hätten dürfen. Wir haben im Frühjahr noch kein Spiel gewonnen, drei Spiele hintereinander verloren. Ich bin maximal enttäuscht. Wir hatten heute einige gute Chancen, aber der Ball will eben nicht hinein. In solchen Situationen muss man es erzwingen, heute hat es eben nur ein Mal geklappt."